die NÖ Umweltverbände


Aktuelles

Übernahme - Altholz


Übernahme - Altholz
Seit 1. Jänner 2019 gilt die novellierte Recyclingholzverordnung. Die wichtigste Änderung ist jene der strikten Trennung zwischen Abfällen, welche Altholz und kein Altholz darstellen.
Somit wollen wir auf diesem Wege deutlich machen, dass die RHV Grüne Tonne GmbH lediglich folgende Abfälle unter der Kategorie Altholz übernehmen kann.
Altholz:
• Unbehandeltes Holz
• Paletten sauber
• Schalungsplatten (ohne Zementklumpen)
• Parkettböden
• Leimholz
• OSB-Platten
• Spanplatten
• Holzverpackungen
• Holzmöbel

Hierbei ist zu erwähnen, dass kleine Schrauben und Nägel sowie kleine Metallteile (z.B.: Scharniere < 5cm) toleriert werden, größere Anhaftungen aus anderen Materialien jedoch ein Problem darstellen.

Folgende Abfälle stellen laut der novellierten Recyclingaltholzverordnung thermische Abfälle dar, die die RHV Grüne Tonne auf Grund der hohen Verbrennungskosten als Sperrmüll verrechnen muss.
Kein Altholz:
• Fenster, Fensterstöcke,
• Türen, Türstöcke
• Kabeltrommeln
• imprägniertes Holz aus dem Außenbereich
• Holzfaserdämmplatten
• MDF-Platten
• Brandholz
• Verbundmaterialien mit hohem Holzanteil
• Laminatböden
• Parkettböden verklebt
• Paletten verunreinigt
• Multiplex- und Siebdruckplatten
• Altholz mit Bitumenanstrich, Dachpappe
• Holzverpackungen thermisch

Vielen Dank für Ihr Verständnis!



Termine & Infos

Pitten

Kleiner Kasten

Kleiner Kasten, schwarz, 2 türig, 2 Schubladen, 2 Einlegenbo...
Details